Neue Sorten, Alte Sorten?

Welche Apfelsorten eignen sich wirklich für Hausgärten?

Die Sortenwahl bei Obstgehölzen hat entscheidenden Einfluss auf den Anbauerfolg. Die alten Sorten sind pauschal nicht robuster als moderne Sorten. Sicher war ja auch die Anfälligkeit vieler alter Sorten der Grund dafür, dass sie keiner mehr pflanzte. Manche Oldtimer eignen sich hervorragend für die Mostherstellung. Viele sind jedoch für den Frischverzehr völlig ungeeignet.

Die heute modernen Sorten sind fast ausschließlich für den Erwerbsobstanbau selektiert. Das heißt, dass vor allem der Ertrag, Farbe und Geschmack entscheidend sind. Krankheitsanfälligkeit spielt für den Profi eine untergeordnete Rolle, da er ja als Obstbaumeister chemische Pflanzenschutzmittel einsetzen kann und darf. Auch mangelnde Lagerfähigkeit ist unwichtig, da er ja Kühllager mit kontrollierter Atmosphäre nutzt.

Auf der anderen Seite gibt es einige neue Sorten, die, ohne Gentechnik, gezielt auf Resistenzen gezüchtet werden und dadurch ideal für den Hausgarten geeignet sind.

Da ich alle Sorten, die ich in meiner Baumschule anbiete, auch in meinem eigenen Versuchsgarten gepflanzt habe, kann ich Sie gezielt beraten, welche Sorten, egal ob alte oder neue, für welche Verwendung in unserem Pleiser Ländchen ohne chemischen Pflanzenschutz angebaut werden können.

Ihr Baumschulmeister
Alfred Bellinghausen