Firmengeschichte

Gegründet wurde die Baumschule von meinem Großvater im Jahr 1926. Bis Ende der 50er Jahre wurden fast ausschließlich Obstgehölze produziert. Meine Eltern erweiterten das Sortiment auf Hecken- und Zierpflanzen. Modepflanzen der 70er Jahre waren Schwarzkiefern, Atlaszedern und andere blau-nadlige Nadelgehölze, die heute kaum noch gepflanzt werden.

Heute liegt unser Schwerpunkt im breiten, anspruchsvollen Sortiment für den Hausgarten. Unser Sortiment umfasst über 500 verschiedene Pflanzensorten, die nicht nach Selbstbedienungsfähigkeit ausgewählt werden (wie in Baumärkten oder Gartencentern üblich), sondern nach Eignung im Garten. Bei uns finden Sie noch fachkundige Beratung von ausgebildeten Gärtnern.
Erden und Gartenkeramik runden das Sortiment ab.